Stoffwindeln

Zubehör für Stoffwindeln – Meine TOP 3!

Mai 19, 2021

In diesem Artikel stelle ich Dir das wichtigste Zubehör für Stoffwindeln vor, die Euren Wickelalltag erheblich vereinfachen werden.
Sei gespannt, welche TOP 3 auch Dir mehr Entspannung beim Wickeln mit Stoffwindeln bringen.

Lass uns direkt loslegen!

TOP 1 Zubehör für Stoffwindeln: Wetbags!

Wetbags als unverzichtbares Zubehör für Stoffwindeln
Wetbags als unverzichtbares Zubehör für Stoffwindeln

WAS sind Wetbags?

Bei Wetbags handelt es sich frei ins Deutsche übersetzt um Nässetaschen. Sie bestehen meistens aus mit PUL beschichtetem Stoff. Es gibt aber auch immer mehr Modelle aus Wolle. Das Funktionsprinzip besteht darin, dass Du in einer solche Tasche nasse Dinge aufbewahren und transportieren kannst. Durch die nässeschützende PUL-Schicht bleibt die Feuchtigkeit sicher im Inneren. Trotzdem sind Wetbags zu einem gewissen Teil auch atmungsaktiv. Wetbags gibt es in verschiedenen Größen von diversen Herstellern.

WARUM sind Wetbags ein tolles Zubehör für Stoffwindeln?

Mithilfe von Wetbags hast Du eine tolle Möglichkeit, benutzte Stoffwindeln geruchsdicht und wasserabweisend aufzubewahren. Es gibt kleinere Wetbags für unterwegs, in denen Du 3-4 Stoffwindeln verstauen kannst. Alternativ gibt es auch größere Wetbags, die komplette Wäscheladungen aufnehmen können. Mit diesem Zubehör für Stoffwindeln bist Du unterwegs ganz flexibel. Auch zuhause hast Du eine günstige Möglichkeit zur Lagerung. Gerade, wenn Du aus Platzgründen keine Windeltonne aufstellen möchtest, nimmt ein im Bad oder am Wickeltisch aufgehängter Nässebeutel wenig Platz weg. Am Waschtag wäschst Du den Wetbag einfach in einem Wäschenetz mit. Wollwetbags müssen gefettet werden, um aktiv vor Nässe zu schützen. Anschließend kann er getrocknet wieder verwendet werden. Ist die Wickelzeit zu Ende, kannst Du die Wetbags trotzdem noch weiterverwenden – beispielsweise für nasse Schwimmkleidung.

Beispiele für Wetbags*:

Wetbags von BambinoMio mit Kordelverschluss
Großer PUL-Wetbag von der Windelmanufaktur
Kleiner PUL-Wetbag von der Windelmanufaktur
Großer selbstentleerender Wetbag für eine ganze Waschmaschinenladung von Foxy Baby
Ideal für die Kita und ca 6 Windeln: Wetbag von Petit Lulu
Unser Urlaubsbegleiter: XL-Wetbag von Blümchen (ganze Waschladung)
Günstige LowBudget-Version von AlvaBaby im praktischen 3er Set mit 3 Größen

TOP 2 Zubehör: Waschbare Feuchttücher!

Waschbare Feuchttücher als Zubehör für Stoffwinden
Waschbare Feuchttücher als Zubehör für Stoffwinden

WAS sind waschbare Feuchttücher?

Bestimmt kennst Du die Feuchttücher aus der Drogerie. Diese werden nach der Benutzung in den Restmüll geworfen. Alternativ dazu kannst Du auch waschbare Feuchttücher aus Stoff verwenden. Hierbei handelt es sich um kleine Stofftücher oder Mini-Waschlappen. Das beliebteste Material hierbei ist Baumwolle. Auch hier gibt es diverse Größen, Farben, Muster und Varianten – Du wirst erstaunt sein, wenn Du Dich auf die Suche machst.

WARUM sind waschbare Feuchttücher ein sinnvolles Zubehör für Stoffwindeln?

Wenn Du sowieso mit Stoffwindeln wickelst, dann kannst Du auch die Reinigungstücher gleich mit waschen. Der Arbeitsaufwand dazu ist wirklich minimal, die Kostenersparnis jedoch groß. Abgesehen davon kannst Du so eine großen Müllberg vermeiden und bestimmst selbst, welche Stoffe mit der Haut Deines Babys in Berührung kommen. Viele Eltern wickeln genau aus diesem Grund mit Stoffwindeln: Sie möchten Hautreizungen oder Allergien, die durch die Inhaltsstoffe in Wegwerfwindeln hervorgerufen werden, unbedingt vermeiden.
Greift man dann bei Stoffwindeln allerdings zu fertigen Feuchttüchern, hat man oftmals wieder das gleiche Problem.

Wenn Du gerne waschbare Feuchttücher aus Stoff benutzen möchtest, hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder bereitest Du Dir einen kleinen Stapel Feuchttücher vor und tränkst sie mit einer selbst hergestellten Wasser-Öl-Mischung. Meine Anleitung für selbstgemachte Feuchttücher findest Du unter dem Link. Alternativ kannst Du die trockenen Tücher auch jedes Mal frisch mit warmem Wasser anfeuchten und dann für die Reinigung verwenden. Anschließend werden sie am Waschtag zusammen mit den Stoffwindeln bei hohen Temperaturen mit gewaschen.

Beispiele für waschbare Feuchttücher aus Stoff*:

Bewährtes 12er Set von ImseVimse aus weicher Baumwolle
15er Set von Avo&Cado aus kuscheligem Flanell
10er Set von Blümchen aus Bambusfrottee
Rundum-Sorglos-Paket mit dem Feuchttuch-Kit von Cheeky Wipes mit Boxen, Tücher & viel Zubehör
Klassiker aus weichem Molton im 10er Set von Mias

TOP 3 Zubehör: Wiederverwendbare Wickelunterlage!

Wiederverwendbare Wickelunterlagen - sinnvolles Zubehör für Stoffwindeln
Wiederverwendbare Wickelunterlagen – sinnvolles Zubehör für Stoffwindeln

WAS sind wiederverwendbare Wickelunterlagen?

Bei wiederverwendbaren Wickelunterlagen handelt es sich um Unterlagen, die Du beim Wickeln unter Dein Baby legst. Wird die Unterlage schmutzig, wird sie nicht wie Einwegprodukte entsorgt. Stattdessen kannst Du sie waschen und wiederverwenden. Auch hier kannst Du aus einer Vielzahl an Produkten wählen. Es gibt verschiedene Größen und auch Materialien. Einige Wickelunterlagen haben einen Nässeschutz aus PUL an der Unterseite. Andere bestehen komplett aus Baumwolle. Während einige Unterlagen speziell für den Einsatz unterwegs konzipiert sind, sind andere deutlich dicker und größer – ideal für den heimischen Wickeltisch!

WARUM sind diese Wickelunterlagen ein unverzichtbares Zubehör für Stoffwindeln?

Es gibt viele Gründe, warum waschbare Wickelunterlagen ein wirklich unverzichtbares Zubehör für Stoffwindeln sind. Hier beginne ich gern mit einem Beispiel aus meiner eigenen Wickelzeit: Ich bin mit insgesamt drei Wickelunterlagen die GESAMTE Wickelzeit von zwei Kindern ausgekommen! Was sind DREI Wickelunterlagen gegen die unzähligen Einwegunterlagen aus der Drogerie?
An diesen Zahlen siehst Du drei unschlagbare Vorteile:
1. Du sparst extrem viel Müll.
2. Du vermeidest unnötige Geldausgaben.
3. Du kannst sie aufgrund der Wiederverwendbarkeit bei mehreren Kindern über JAHRE hinweg nutzen.
Abgesehen davon sind sie durch die natürlichen Materialien auch für die Haut sehr viel angenehmer.

Stelle Dir immer gerne einmal vor, worauf Du lieber liegen und gewickelt werden würdest: Auf einer raschelnden Kunststoff-Fleece-Schicht oder auf kuschelige-weichem Stoff?

Beispiele für wiederverwendbare Wickelunterlagen*:

Wickelunterlage von BambinoMio – ideal für unterwegs
Wickelunterlage von der Windelmanufaktur – wasserdicht und mit weichem Flanell als oberster Schicht
Farbenfrohe Wickelunterlagen von Petit Lulu
Langjährig bewährt: Unsere Wickeltischauflage von Schardt mit abnehmbarer Frotteeauflage
Ideal für die Wickeltasche, da klein zusammenrollbar: Die Wickelunterlage von Blümchen mit tollem Preis-Leistungsverhältnis





*Hinweis:
In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass ich von den aufgeführten Herstellern NICHT gesponsert werde. Aufgrund der Markennennung bin ich allerdings dazu verpflichtet, diese Blogpostings als Werbung zu kennzeichnen.  Die in diesem Erfahrungsbericht enthaltenen Links sind ebenfalls KEINE Affiliate Links.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Stoffwindeln in der Kita - Unsere Geschichte - VillaWindelbunt - Der Blog Juni 9, 2021 at 6:22 am

    […] 1. Vorrat!Ausreichend Stoffwindeln vorrätig haben! Nichts stresst mehr, als in Panik zu geraten, da alle Kitawindeln gerade in der Wäsche sind. Gleiches gilt für Windelvlies*. Habt immer eine Rolle in petto! Und: Denkt auch an ausreichende viele und große Wetbags, damit die ErzieherInnen die nassen Windeln lagern können. Empfehlungen für Wetbags findest du hier. […]

  • Leave a Reply